logo region ar sg bodensee
Titel BIGNIK
Claim BIGNIK

Romanshorner Innenstadt wurde mit BIGNIK-Modulen geflutet !

672 weissliche und rötliche Tücher aus verschiedensten Stoffresten haben Romanshornerinnen und Romanshorner in den letzten Tagen im Rahmen des Romanshorner BIGNIK-Nähfestivals vernäht. Dies entspricht 1‘224 Quadratmetern. Ein grossartiges Tuchwachstum! Am Sonntag überfluteten sie im Rahmen einer Mini-BIGNIK-Auslegung damit die Innenstadt. Viele nutzten die Gelegenheit zum spontanen gemeinsamen Picknick.

 

Die BIGNIK-Vision der Konzeptkünstler Frank und Patrik Riklin geht weiter. Am 4. Juni werden die Romanshorner Tücher auf der Seehalde in Rorschacherberg in das jährlich wachsende BIGNIK-Tuch integriert. BIGNIK soll noch mindestens ein Vierteljahrhundert weiterleben und weitere gemeinsame Tuchsammel- und Nähevents in der Ostschweiz auslösen. Denn noch sind erst vier Prozent der Gesamtvision umgesetzt.