logo region ar sg bodensee
Titel BIGNIK
Claim BIGNIK

Schritt 1: Sammeln

Wir sammeln alte, rötliche und weissliche Tischtücher, Vorhänge oder Bettlaken (Mindestmass: 1.40 x 1.40m). Egal, ob gemustert, mehr beige, orange oder bordeaux. Das geht von Stoff-Ressourcen aus dem privaten Haushalt, Estrich oder Keller bis hin zur Textilndustrie, die ihre Stoffe aufgrund Fehlern nicht mehr weiterverwenden oder verkaufen können. Zusätzlich werden immer wieder Sammelstellen in den Gemeindehäusern der Region installiert. Das Einsammeln findet mit einem „Rapid“ statt.

 

 

VBSG-Hüsli am Bahnhof St.Gallen wird zur Tuchstation

Nach dem St.Galler Rathaus und dem Reisebüro im St.Galler Hauptbahnhof  sind es nun die Verkehrsbetriebe St.Gallen (VBSG), die eine Tuch-Abgabestelle eingerichtet haben. Ab sofort können im Verkaufspavillon am Bahnhof St.Gallen weissliche und rötliche Textilien in der Grösse 1.40 auf 1.40 Meter abgegeben werden. Kleinere Stoffetzen gehen auch, erschweren jedoch den Nähprozess. Die BIGNIK Vision benötigt noch sehr viele Tücher; bis jetzt sind erst rund 10% der angestrebten Viertelmillion Tücher gesammelt bzw. gefunden worden.

Foto: Baukoma AG

 

Tuchsammelstelle SBB

Von Mitte August bis November 2013 war das Reisebüro der SBB am Hauptbahnhof eine Tuchsammelstelle. BIGNIK bedankt sich bei allen Tuchspender und Tuchspenderinnen! Das Sammeln und Nähen geht weiter. Weitere Sammelstellen werden wieder bekannt gegeben.