logo region ar sg bodensee
Titel BIGNIK
Claim BIGNIK

Mini BIGNIK-Auslegung auf dem Lindeli erneut verschoben

Die Entscheidung fiel nicht leicht. Die unsichere Wetterlage und vor allem die noch zu feuchte Wiese haben uns dazu bewogen, das MINI BIGNIK (0,01 % der geplanten Endgrösse) erneut um eine Woche zu verschieben. Die von der Kirchgemeinde Straubenzell genähten 53 Tuchmodule müssen sich also noch etwas gedulden, bis sie ausgelegt werden können. Nächstes mögliches Datum für das MINI BIGNIK ist der 8. Juni 2014. Auskunft über die Durchführung gibt es ab dem 5. Juni unter Telefon 1600/Rubrik 1.

 

Die neue Wiese für das BIGNIK 2014 ist gefunden!!!

Seit heute ist es fix: Auf dieser Wiese wird an einem schönen Samstag oder Sonntag im Juni das BIGNIK 2014 stattfinden. Zwei sehr kooperativen und coolen Landwirten sei Dank!! Genauere Infos zur Auslegung werden Anfang Mai bekannt gegeben. Bis dahin kann geraten und gewerweisselt werden, wo sich dieser schöne Flecken befindet!

 

Bilder der Ostschweizer BIGNIK-Premiere gehen um die Welt

 

Über 900 Besucher machten am Riesen-Picknick mit

Die BIGNIK Premiere am Sonntag, 11. August 2013, auf dem Ruggisberg bei Wittenbach ist geglückt! Rund 1000 Besucherinnen und Besucher picknickten friedlich auf der mittlerweile 12’500 m2 grossen BIGNIK-Decke. Die vermeintliche Utopie wird mehr und mehr Wirklichkeit und erhält immer mehr Aufmerksamkeit. Die spektakulären Bilder wurden inzwischen in zahlreichen Medien veröffentlicht und gehen bereits um die Welt. Von Südamerika (Brasilien) bis Asien (China) über Kanada nach Europa (England, Portugal, Italien, Schweden, Slowenien und Slowakei). So berichteten zum Beispiel die englische BBC News, die italienische “La Repubblica” oder die schwedische Tageszeitung SVD über das Ostschweizer BIGNIK-Tuch.

 

Ein herzliches Dankeschön an alle Helferinnen und Helfer die bei der Auslegung und beim anschliessenden Aufräumen fleissig mitgeholfen haben.

 

Mini BIGNIK 2013 (Bühler AR)

Genau eine Woche nach der ersten offiziellen BIGNIK-Auslegung 2013 in Ruggisberg bei Wittenbach, fand am 18. August nach dem ökumenischen Feldgottesdienst auf dem Rämsen ein weiterer Akt des BIGNIK-Entstehungsprozess statt. Nämlich die einer sogenannten XXS-Bignik-Auslegung (Mini BIGNIK), mit rund 0.04% der BIGNIK-Vision. Frisch genähte Tuchmodule der Landfrauen vom Bühler wurden für 2 Stunden ausgelegt. Insgesamt wurden 26 Tuchmodule genäht.

 

BIGNIK Grundsatz

Das BIGNIK-Tuch gehört allen, jeder kann es nutzen. Einzige Bedingung: man muss selber nähen. Dies im Sinne der BIGNIK-Vision. Jeder soll Verantwortung gegenüber dem Wachstum des Tuches übernehmen. Nicht nur einfach profitieren und “draufsitzen”. So wird Ihr Anlass zu einem Teil der BIGNIK Idee. Alle Tuchmodule, die selbst genäht wurden, dürfen dann ausgelegt werden, sofern das Wetter mitspielt und der Boden furztrocken ist! Die zugeschnittenen Tücher bzw. die vorbereiteten “Tuch-Päckli” können jederzeit im Atelier für Sonderaufgaben (071 222 10 90) bestellt und abgeholt werden. Auf Wunsch werden sie auch nach Hause geliefert.


Landfrauen nähen im Gemeindesaal der Gemeinde Bühler

Der Landfrauenverein Bühler macht sich für die BIGNIK-Vision stark und möchte gemeinsam mit der Bevölkerung das eine oder andere Tuchmodul beisteuern. Gemeinsam wird am Freitag, 16. August und Samstag, 17. August, im Gemeindesaal von Bühler an der BIGNIK-Decke genäht. Am Sonntag, 18. August, wird das Werk seiner Bestimmung zugeführt und nach dem Feldgottesdienst auf der Rämsen ausgelegt und zur Benutzung freigegeben.

 

> Zu den Bildern

 

Freitag, 16. August
ab 09:00 Uhr Eröffnung Tuchsammelstelle im Gemeindesaal Bühler
14:00 bis 17:00 Uhr offene Nähwerkstätt im Gemeindesaal Bühler

 

Samstag, 17. August
09:00 bis 11:30 offene Nähwerkstatt im Gemeindesaal Bühler

 

Sonntag, 18. August
09:30 Uhr Feldgottesdienst auf der Rämsen mit anschliessendem mini BIGNIK

 


Ab Samstagmittag kann man auf dem Anrufbeantworter der Nummer 071 793 17 63 abhören, ob der Feldgottesdienst stattfindet oder nicht. Bei schlechtem Wetter findet der Gottesdienst in der ref. Kirche in Bühler statt. Auf das Auslegen der Tücher wird bei schlechtem Wetter verzichtet.