logo region ar sg bodensee
Titel BIGNIK
Claim BIGNIK

Home

BIGNIK 2019: Ein Dorf mit Tüchern ausgemalt

Am Sonntag, 23. Juni, hat die REGIO Appenzell AR-St.Gallen-Bodensee zum fünften BIGNIK eingeladen: Das jährlich wachsende Gemeinschaftswerk der Ostschweizer Bevölkerung, nach Idee und Konzept der Aktionskünstler Frank und Patrik Riklin, wurde dieses Jahr in Trogen ausgelegt. Vom Landsgemeindeplatz ausgehend wurden die Quartierstrassen mit den Tuchmodulen geflutet. Da die Wiese im Kinderdorf zu feucht für eine Auslegung war, wurde der Plan B durchgeführt: Asphaltierung statt Wieserung war das Motto. Insgesamt wurden rund 750 von bisher 3000 hergestellten Tuchmodulen von ungefähr 500 bis 800 BIGNIKerInnen ausgebreitet.


©Helikopter-Service Triet AG

©Atelier für Sonderaufgaben

Hier gehts zur Medienmitteilung

 

Hier gehts zu den Bildern

 


Der Bahnhof Trogen wird zu BIGNIK

 

 


 

 

BIGNIK-Vision im Discovery Channel (5 min.)



Was ist BIGNIK?

„Gemeinsam ein riesiges Picknick-Tuch für die ganze Bevölkerung erschaffen, bestehend aus 293‘438 Tüchern, exakt so viele wie die Einwohnerzahl der Region.“ So lautet seit sieben Jahren die Vision der Konzeptkünstler Frank und Patrik Riklin vom Atelier für Sonderaufgaben, den Urhebern der BIGNIK-Idee. mehr

Presse

Hier geht es zum BIGNIK-Pressespiegel mehr

News

Die Berner Gemeinde Steffisburg wird Komplizin der Ostschweizer BIGNIK-Vision! Mehr Infos dazu finden Sie hier

Am Tag der Auslegung wird der nächstgelegene SBB-Bahnhof zum Auslegungsort für 24 Stunden in "BIGNIK" unbenannt. Wie das genau funktioniert, sehen Sie hier