Logo Bignik

Das Picknicktuch für unsere Region

Logo Regio Ost
Logo Bignik

Das Picknicktuch für unsere Region

Auslegen

Nach dem Sammeln und Nähen wird das BIGNIK-Tuch gemeinsam mit der Bevölkerung zum Leben erweckt: Einmal im Jahr ist Auslegung – sofern das Wetter mitspielt.

Jedes Mal an einem anderen Ort wird die Auslegung der wachsenden Tuchfläche zum gemeinschaftlichen Ereignis. Bereits fünf Mal wurden Hügelzüge, Wiesenflächen oder Ortskerne mit den rotweissen BIGNIK-Tüchern geflutet. 2016, 2018 und 2020 fanden keine Auslegungen statt.

Bis 2027 50% der BIGNIK-Vision erreichen

Wenn man alle bis jetzt vernähten BIGNIK-Module aneinanderreihen würde, könnte man eine Strasse auf einer Länge von knapp fünf Kilometern bedecken, was etwa der Distanz zwischen Arbon und Rorschach entspricht. Die BIGNIK-Vision käme aber auf 189 Kilometer, also ungefähr die Strecke von St.Gallen nach Bern. Bis jetzt wurden mit rund 13 Millionen Nadelstichen mehr als 16 Kilometer Faden vernäht. Und schon jetzt stellt BIGNIK eine grosse Herausforderung dar, nicht nur, was die Auslegung betrifft: Die zusammengelegten Tücher umfassen unterdessen 14 Paletten – und haben im alten Feuerwehrdepot Rheineck ein neues Zuhause gefunden.

Ziel ist es, bis im Jahr 2027 50% der angestrebten Fläche erreicht zu haben… Wenn das Tuch dann einmal fertig ist, werden rund 250‘000 einzelne Tücher zusammengenäht worden sein, verschiedene Generationen werden an der Realisierung mitgewirkt und die Ostschweiz wird zahlreiche Auslegungen erlebt haben!